Sie sind hier: Home > Über uns > 
23.9.2017 : 11:09 : +0200

Kontakt

Jost- Diamanttechnik
Werner von Siemens Straße 6
24783 Osterrönfeld

Fon:   + 49 [0] 4331/77139
Fax:    + 49 [0] 4331/38725

Mobil: + 49 [0] 171 /273 5459


Mail: info(at)jostdiamanttechnik.de

 


Jost-Diamanttechnik, Logo

Umbau, Renovierung, Abbruch, Metallbau

 

Ihr zuverlässiger Problemlöser im Hoch- und Tiefbau

Jost-Diamanttechnik - kompetent, effizient, leistungsstark

 

Die 1994 von Metallbaumeister Robert Jost gegründete Firma, Mitglied der Metallbau- und Maschinenbaumechaniker - Innung Eckernförde, hat sich auf das Bohren, Sägen, Fräsen und Schleifen von Beton, Stahlbeton und Mauerwerk mittels moderner Technik spezialisiert. Mit Hilfe verschiedenster Diamant-Trenntechnik (Seil-, Wand-, Ringsägen; Fugenschneider, Kernbohrmaschinen, Fräsen und Schleifgeräte) erledigen wir anspruchsvollste Aufgaben im Hoch- und Tiefbau schnell, sauber und kostengünstig. Dabei legen wir auf die qualifizierte und kompetente Beratung unserer Kunden besonderen Wert. Nur durch ausführliche Gespräche und, daraus folgend, einer genauen Analyse der jeweiligen Gegebenheiten ist eine erfolgreiche und für alle Seiten zufriedenstellende Arbeit möglich! Dafür stehen Ihnen der Firmeninhaber selbst, sowie ein motiviertes und gut geschultes Personal zur Verfügung.

Dass gut und umfassend ausgebildete Fachkräfte für das erfolgreiche Bestehen eines Handwerksbetriebes immens wichtig sind, ist der "Jost-Diamanttechnik" frühzeitig klar geworden. Deshalb engagiert sich Firmeninhaber Robert Jost seit vielen Jahren in der Innung "Metallbauer- und Maschinenbaumechaniker Eckernförde" als Stellvertretender Obermeister. Er ist außerdem als Vorsitzender der Prüfungskommission, sowie als Stellvertreter der "Schlichtungsstelle Lehrlinge" in der "Kreishandwerkerschaft Rendsburg-Eckernförde" ehrenamtlich tätig.

Einen kleinen Einblick in unsere Arbeit können Sie im Anschluss sehen. Das kleine Video zeigt, beispielhaft, die Durchtrennung eines Betonblocks bei Modernisierungsarbeiten in einer Stallanlage.

Modernisierungen- erschütterungs-, staubarm und substanzschonend

Das nachträgliche Einschneiden von Türen, Fenstern in allen Größen und Formen, Leitungs- und Lüftungskanälen sowie Kernbohrungen für Tief- und Probebohrungen oder Installations- und Hausanschlüsse von 12 mm bis 1,2 m Durchmesser stellen ebenfalls kein Problem dar. Mit der Seilsägetechnik können Bauteile jeder Größenordnung und jeden Schwierigkeitsgrades bearbeitet werden.

Die Saege-Werkzeuge von Jost-Diamanttechnik arbeiten mm-genau.
Mit unserer modernen Säge-Technik können mm-genaue Ausschnitte, auch an vorhandener Bausubstanz, ausgeführt werden.
Mit den Ringsaegen von Jost-Diamanttechnik sind nachtraegliche Arbeiten erschuetterungsarm, staubarm und bausubstanzschonend moeglich.
Nachträgliche Vergrößerung eines Fensters mit einer unserer Ringsägen- erschütterungsarm, staubarm und bausubstanzschonend.

Technischer Abbruch

Ein Auftrag von Jost-Diamanttechnik: Abriss einer Treppe mit hydraulischer Beißzange.
Erschütterungsarmer Abriss einer Betontreppe in einem Einfamilienhaus.

Zu unserem Angebot zählen weiterhin die Durchführung technischer Abbrucharbeiten. Für den geräuscharmen Abbruch werden hydraulische Sprengungen und Beißen angewandt.

Mit unserem modernen Maschinenpark haben wir bereits verschiedenste Projekte erfolgreich ausgeführt. Dazu zählen Aufträge von Unternehmen, wie das Entfernen alter Maschinenpodeste oder der Abbau eines Betonvordaches. Aber auch private Bauherren konnten wir bei Ihren Vorhaben unterstützen. So wurden von uns schon viele überflüßig gewordene Bauteile demontiert, Treppen abgerissen und alte Metallelemente entfernt.

Wir können auch "Spezial"!

Hin und wieder erhalten wir auch außergewöhnliche Aufträge: Problemstellungen bei denen spezielle Lösungswege gefragt sind (wie bei Objekten unter Denkmalschutz) oder die unser Können auf besondere Weise fordern. Zwei solcher Projekte möchten wir Ihnen hier kurz vorstellen. Bei den Arbeiten am "Gut Schierensee" ging es um die Sanierung eines Springbrunnens. Hierzu musste die Sandstein-Einfassung in Blöcke gesägt werden, welche dann mit einem Kran auf den von uns entwickelten Sägetisch gehoben wurden, um eine Nut einzusägen in die ein VA-Blech eingeklebt werden sollte. Die besondere Herausforderung bestand im Gewicht der Sandsteinblöcke: wir mussten einen Sägetisch bauen, der 1 Tonne Traglast standhält und außerdem noch fahrbar ist. Um die Nut einbringen zu können, wurde eine Wandsäge mit zwei Sägeblättern bestückt und als Doppelsäge auf dem Gestell montiert. Das Ergebnis unserer Arbeit können Sie sich bei einem Ausflug zum →Kulturdenkmal "Gut Schierensee" ansehen.

Das zweite Projekt haben wir gern für die Knirpse des "evang. Kindergarten St. Johannes" in Schacht-Audorf umgesetzt! Der "sprechende Stein" erfreut sich großer Beliebtheit bei den kleinen Weltentdeckern und sorgt immer wieder für Verblüffung. Wir haben ein Loch so in einen Findling gebohrt, dass die hinein gesprochenen Worte als Echo zu hören sind. Der Bohrkern wurde poliert und dient, vor dem Stein eingegraben, als Knieablage. So können die Kids ihre Köpfe vor das Loch halten, ihre Worte sprechen und auf das Echo lauschen.

Sonderanfertigung Sägetisch mit Doppelsäge
sonderangefertigter Sägetisch mit Doppelsäge, fahrbar
Nut sägen Sandsteinblock
Nut sägen in Sandsteinblöcke mit 1Tonne Gewicht
Sanierung Springbrunnen "Gut Schierensee"
denkmalschutzgerechte Springbrunnen-Sanierung "Gut Schierensee"
Kernbohrung in Findling
Kernbohrung für "Sprechenden Stein"
"Sprechender Stein"
Echo im Stein durch Tunneleffekt
Bohrloch für Echohall im Stein
Bohrloch im Findling für Echohall
Diamantwerkzeug: Ringsaege

Des Weiteren bieten wir Ihnen einen Miet- und Reparaturservice von Diamant- Maschinen und -Werkzeugen sowie den Verkauf von Profiwerkzeugen an.

Informationen, Terminabsprachen und Beratung sind telefonisch möglich:

Tel.: 043 31 / 771 39      Fax: 043 31 / 387 25      Mob: 0171 / 273 54 59